Donnerstag, 22. September 2016

Mein Lieblingsknopf in der gesamten Wohnung ist der an der Spülmaschine, auf dem INTENSIV CARE 70° steht. Da wird das Geschirr gut versorgt!

Mittwoch, 21. September 2016

Vaporware: Shadowgate Rising

Heute schrieb ich dem Menschen, der die Entwicklung des Nachfolger meines Lieblingsspiels Shadowgate 64: Trials of the Four Towers, Shadowgate Rising, betreuen sollte eine E-Mail. Er antwortete fast unmittelbar danach (!) und meinte, er habe leider die Entwicklungszwischenstände nicht mehr in ROM-Form (das wäre auch beinahe unglaublich gewesen), aber machte für mich ein Bild von den Designunterlagen. E-Mails sind toll!

Shadowgate Rising wurde leider nie fertiggestellt.

Jubiläum: 2000 Tage Vinzenz Raindeer

Ende März 2011 notierte ich in einer deprimierenden Vorlesung zum Thema internationale Medienmärkte:

Mache verzweifelt Pläne für ein Musik-Umbranding. Comeback als 
Vorname Nachname-Songwriter-Dickhead.

Fast genau 2000 Tage später: Habe meine Pläne umgesetzt und unter dem damals gewählten Namen 5 Alben aufgenommen 🔥💪😍




Freitag, 16. September 2016

Anscheinend sind die Akte X-Figuren sin jeder Folge in einem anderen Motel (oder manchmal auch Hotel) und ich LIEBE „Absteigen“ einfach! Vielleicht sollte ich mal eine Hotelchronik erstellen. Kurzer Themenwechsel:



Wie sieht deine Freizeiteignung aus? Und ist ein hoher Kuschelfaktor erstrebenswert?

Donnerstag, 15. September 2016

Wenn die Qualität der Nachtruhe schwankt, sollte man das Mainboard überprüfen auf defekte Schlafspulen, Schlafwandler und Schlafikkarten.

Mittwoch, 14. September 2016

DER TOD LEBT.

Die Verkomplizierung des Namens „Detlef“ zu „Dethleffs“ (der Wohnmobilfirma) lässt eine Geheimbotschaft vermuten: Death lives.

Keine Sterne / Lichtverschmuddelung

Ich schlief auf dem Balkon, mit Europaletten als Lattenrost, deren Grundfläche genau der meiner Matratze entsprach.


Dort träumte ich von einem drei Meter großen Polizisten, der in meine Wohnung kam und die Produktschlüssel meiner alten PC-Spielen durchstrich.

Ich fragte: „Warum machen Sie das?“ – „Der Firma Interplay sind die Keys ausgegangen.“ – „Diese Spiele sind alt! Älter als 1999.“ – „Gesetz ist Gesetz.“

Freitag, 9. September 2016

Quarzsand, Kalk, Zement und Wasser

Meine Handtasche ist von Louis Ytong. Durch den besonders leichten Materialmix (Quarzsand, Kalk, Zement und Wasser) wiegt sie nur 15,6 kg.

Das Haus, das meine Eltern am Stadtrand von Dresden (in Bannewitz) bauten, bestand aus Ytong-Steinen. Um uns herum ließen sich auch andere Familien nieder, es war ein Projekt, bei dem Amateure unter Anleitung Häuser errichten sollten.
Eine Siedlung entstand.
Die Kinder der Siedlung sollten sich kennenlernen und wurden in ein Haus geschickt, in die Herberge Bahra. Dort gab es unter anderem die Möglichkeit, aus Ytong-Steinen KUNST zu schaffen. Ihn zu behauen und zu zersägen. Das Material, aus dem die Eltern gerade Häuser schufen, wurde hier vernichtet.
Mit den Kindern aus der Siedlung wurde ich leider nie warm, ich war eine Duckmaus, machte wirklich grauenhafte Witze und war einfach durch und durch falsch. Ein richtig schlechter Mensch.